Änderung der Praxisabläufe aufgrund der Corona - Pandemie:

 

Um Ihnen auch in der aktuellen Situation als Ansprechpartner in allen medizinischen Fragen zur Seite stehen zu können, haben wir die Abläufe in unserer Praxis zu Ihrem und unserem Schutz geändert:
 

  • Praxisräume in der 1. Etage:
    Zutritt nur für Menschen, die keinerlei Infektzeichen zeigen und keinen Kontakt zu Menschen mit Corona-Nachweis hatten (In den letzten 14 Tagen).
    Hier behandeln wir also Patienten, die gesundheitliche Probleme haben und infektfrei sind.

     
  • Praxisräume in der 3. Etage:
    Hier behandeln wir Menschen mit Infektzeichen oder Menschen, die unter anderen Erkrankungen und zusätzlich einem Infekt leiden. Ebenso werden hier Menschen untersucht, bei denen ein Corona-Verdacht z.B. als Kontaktperson besteht.

     

In jedem Fall müssen Sie, bevor Sie in der Praxis behandelt werden wollen,
Kontakt mit uns aufnehmen!

Und: Bitte denken Sie an Ihre Mund-Nasen-Schutzmaske.

 

email[at]hausaerzte-stadtgalerie.de

Bei Rezept- und Überweisungswünschen: Bitte hier klicken

Telefon: 98 92 00
 

 

 

Corona: Fragen und Antworten aus der Praxis

Ich brauche einen Schnelltest, weil ich z. B. eine Reise antrete oder z. B. vor dem Besuch bei einem Angehörigen, für den eine besondere Gefährdung besteht.
 

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit zur Durchführung eines Schnelltests. Das Ergebnis liegt innerhalb von ca. 15-30 Minuten vor und wird ärztlich attestiert.
Die Kosten für diesen Test werden nicht von den Krankenkassen getragen.

 

Kann ich einen Abstrich auf den Corona-Virus in der Gemeinschaftspraxis machen lassen? Auch als Erzieher/in oder Lehrer/in bzw. Reiserückkehrer?
 

Ja, bei uns im Infekt-Bereich:

Wenn mögliche Symptome vorliegen und nach (telefonischer) ärztlicher Konsultation eine Indikation zur Testung gestellt wurde. Hierzu gibt es klare Vorgaben des Robert-Koch-Institutes.
Alternativ können wir Ihnen auch einen Termin unter o. g. Vorgaben in unserem "Drive-in" geben, hierbei werden Sie in Ihrem Fahrzeug getestet!

Erzieher/innen und Lehrer/innen können sich turnusmäßig (laut aktutell geltender Verordnung) des Landes vorsorglich testen lassen.

 

 

Kann man nachweisen, ob ich vielleicht schon eine Corona-Infektion (unbemerkt) durchgemacht habe?
 

Ja! Eine Blutabnahme ermöglicht einen Antikörpertest  auf das Corona-Virus. Dieser kann sicher nachweisen, ob bereits eine Corona-Infektion (Covid-19) durchgemacht wurde.
Diese Untersuchung wird oft nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Die Zuverlässigkeit dieser Untersuchung hängt davon ab, wie lange der Zeitpunkt einer potentiell durchgemachten Erkrankung zurückliegt. So kommt es häufig dazu dass bei Patienten die eine Coronainfektion vor mehr als 3-6 Monaten vor dieser Untersuchung hatten, die Antikörper nicht mehr nachweisbar sind.

 

 

 

Ihre CORONA-WARN-APP meldet "Erhöhtes Risiko". Was muss ich machen?
 

Handeln! In diesem Fall sollten Sie sich mit uns in Verbindung setzen, um zu klären, ob ein Abstrich sinnvoll ist.

 

Ich habe keine Infektzeichen, brauche aber einen Arzt. Kann ich in die Praxis kommen?
 

Ja! Durch die strikte Trennung der beiden Praxisbereiche in Infekt-Bereich (3.Etage) und infektfreie Zone (1.Etage) können wir auch weiterhin Patienten behandeln, ohne diese einem erhöhten Ansteckungsrisiko auszusetzen. Jeder Patient, der die Praxis in der 1. Etage betreten möchte, wird zunächst gecheckt, ob eine Infektion vorliegt oder vorliegen kann. So erreichen wir, dass sich in der 1. Etage das Infektrisiko nicht erhöht ist.

Wichtig: Vor jedem Besuch bitte immer zunächst telefonische Kontaktaufnahme zur Terminabstimmung!

Unsere Öffnungszeiten

Montag - Freitag08:00 - 13:00
Montag, Dienstag, Donnerstag: ab 15:00 Uhr nur nach Vereinbarung

Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum und Datenschutz

E-Mail: email[at]hausaerzte-stadtgalerie.de
(c) 2021 Hausärztliche Gemeinschaftspraxis in der Stadtgalerie Langenfeld

Anrufen

E-Mail

Anfahrt